Astronomicum • Analemma 2021/2022 vollendet
Seite 1 von 1

Analemma 2021/2022 vollendet

Verfasst: 22.06.2022, 15:56
von christianhanke
Hallo,

zur Sommersonnenwende konnte ich mein Analemma-Projekt 2021/22 mit einer DMK-Kamera mit einem kleinen Weitwinkelobjektiv abschließen. Um die Helligkeit zu reduzieren habe ich zwischen Objektiv und Sensorchip ein kleines Stück Baader Solarfolie gelegt. Die Bilder wurden von einem Raspberry PI4 zusammen mit der EKOS KStar Software aufgenommen. Die Software erlaubte es nicht, die Aufnahmezeit auf die Tageszeit zu begrenzen, so dass über das ganze Jahr alle 20 Minuten ein Bild mit einer Belichtungszeit von 2 ms aufgenommen wurde. Von den 26208 Bildern habe ich 20 pro Tag verwendet, um insgesamt 7280 davon zu stapeln. Das endgültige Bild zusammen mit einem Farbfoto der Szenerie ist unten zu sehen. Die Gesamtbelichtungszeit beträgt etwa 15 s.



Um die überlappenden Spuren loszuwerden, gibt es Variante mit Bildern im Zeitabstand von 40 Minuten.



Es gibt einige Abweichungen der Sonnenspur, die auf Verschiebungen des Zeitintervalls zwischen den Aufnahmen aufgrund unterschiedlicher Speicherzeiten der Bilder auf die SD-Karte herrühren.

Nach meinem Analemmaprojekt mittels Lochkamera und Solarographie ( https://www.astronomicum.de/forum/26/1150) ist nun auch der elektronische Ansatz geglückt.

Gruß und CS

Christian

Re: Analemma 2021/2022 vollendet

Verfasst: 22.06.2022, 20:29
von roszl
Hallo Christian,

ein tolles Projekt! Der Unterschied zur analogen Variante (obwohl sie ihren ganz speziellen Reiz hat) ist deutlich. :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Mir gefällt die Variante mit dem Zeitabstand von 40 Minuten besser, da die Analemmnen hier deutlicher in ihrer Form sichtbar sind!

Viele Grüße
Roland

Re: Analemma 2021/2022 vollendet

Verfasst: 29.06.2022, 08:40
von steinplanet
Hallo Christian,

ein wirklich tolles Projekt hast Du hier umgesetzt. :klatsch:
Damit kann man den "Flacherdlern" deutlich widerlegen, dass die Sonne nur über der flachen Erde kreist. :)