"Hochprozentig!" Ausleuchtung der Mondoberfläche

Fotos vom Mond, der Sonne, den Planeten und von Kometen
Antworten
Benutzeravatar
MAXE
.
.
Beiträge: 171
Registriert: 12.03.2017, 13:31
Wohnort: 27798 Hude

"Hochprozentig!" Ausleuchtung der Mondoberfläche

Beitrag von MAXE » 28.12.2017, 10:01

Hallo,

am 2. Weihnachtstag gab es ein paar Wolkenlücken.
Für die Information wie viel Prozent der Mondfläche zu sehen sind, habe ich auf einigen Apps und im Internet recherchiert.

Merkwürdigerweise erhielt ich verschiedene Angaben. Von 51 % (2x), 54 %, 55 % bis 57 % ging die Auswahl! Ich habe mich dann für 53,8 % entschieden.
Kann mir jemand von euch erklären warum es unterschiedliche Zahlen gibt? Der Standort (Hude) ist immer gleich.

Ich sage jetzt schon :danke: und wünsche euch einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Manfred


_MG_4964_Text.jpg
"Verspätetes Weihnachtsgeschenk"

Benutzeravatar
MAXE
.
.
Beiträge: 171
Registriert: 12.03.2017, 13:31
Wohnort: 27798 Hude

Re: "Hochprozentig!" Ausleuchtung der Mondoberfläche

Beitrag von MAXE » 29.12.2017, 18:39

Hallo!

Meine Frage ist an anderer Stelle bereits ausreichend beantwortet worden.

:danke:

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 291
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: "Hochprozentig!" Ausleuchtung der Mondoberfläche

Beitrag von Holger-Sassning » 30.12.2017, 09:08

Hallo Manfred,

dann lass uns an deinen Erkenntnissen doch teilhaben.

Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins 2018 ......
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
MAXE
.
.
Beiträge: 171
Registriert: 12.03.2017, 13:31
Wohnort: 27798 Hude

Re: "Hochprozentig!" Ausleuchtung der Mondoberfläche

Beitrag von MAXE » 30.12.2017, 14:34

Hallo Holger,

als Mitglied der VdS Astrofotografie Mailingliste habe ich dort meine Frage ebenfalls eingestellt. Sehr schnell habe ich einige Antworten bekommen.

Folgende Links wurden mir empfohlen:

https://www.der-mond.org/basiswissen/di ... es-mondes/
https://www.calsky.com/cs.cgi/Moon?obs=11555252953349

Wenn du den genauen Text der Antworten lesen möchtest, schaue bitte in die VdS Mailingliste. Oder ich müsste die Antworten kopieren und hier einstellen.

Fazit:
Jeder Anbieter hat seine eigenen Berechnungsgrundlagen. Daher die unterschiedlichen Ergebnisse.
Ich werde in Zukunft auf die Angabe von Prozenten bei der Beleuchtung des Mondes verzichten. Datum und Uhrzeit scheinen mir ausreichend zu sein.
Wie ist deine Einstellung dazu?

Liebe Grüße und auch dir einen guten Rutsch in die nächste Sonnenumkreisung

Manfred

:admins:

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 291
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: "Hochprozentig!" Ausleuchtung der Mondoberfläche

Beitrag von Holger-Sassning » 31.12.2017, 09:23

Hallo Manfred,

ich sehe das eher pragmatisch. :gluck:

Für mich als Deepsky-Fotograf ist es eigentlich nur relevant mit wie viel % Beleuchtung der Mond mich stört.
Und da spielt es für mich keine Rolle ob es nun 75,8 oder 77,2% sind.

Für Mondbeobachter ist das sicherlich wesentlich wichtiger.

Wenn ich mir mal den Mond anschaue ist eh der Terminator das Interessante und da ist es doch egal.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Frank
. . .
. . .
Beiträge: 237
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: "Hochprozentig!" Ausleuchtung der Mondoberfläche

Beitrag von Frank » 31.12.2017, 10:31

Hallo Manfred

für den Terminator, wo sich der Kontrast am besten zeigt, ist es schon wichtig, aber der interessante Teil auch 5% breit.
Auf 5% genau bekommst du bestimmt hin

Gruß Frank

Benutzeravatar
Desaster
.
.
Beiträge: 167
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: "Hochprozentig!" Ausleuchtung der Mondoberfläche

Beitrag von Desaster » 31.12.2017, 12:59

Servus Manfred

Das gute alte Guide9 spuckt zu Deinem angegebenen Zeitpunkt (26.12.2017 - 19:32MEZ) über den Mond folgendes aus:

Mond mag -11.6
Rektaszension: 0h41m06.860s
Deklination: - 0 47' 05.89"
Mittlere Position bei aktuellem Äquinoktium
Rektaszension: 0h42m02.113s
Deklination: - 0 41' 11.33"
Scheinbare Position bei aktuellem Äquinoktium
Rektaszension: 0h42m01.523s
Deklination: - 0 41' 18.28"
Entfernung vom Heimatplaneten: 0.00253464 AE (379,177 km)
Heliozentrische Position: Länge 9.81271 Breite -4.20751
Abstand von Sonne r 0.98367 AE
53.78% beleuchtet
Phasenwinkel: 85.67 Grad
Elongation von der Sonne 94.18 Grad (Abendhimmel)
31.50 Bogenminuten Winkeldurchmesser
Positionswinkel des Nordpols: 335.96 Grad

Libration in Breite: 5.98 Grads
Libration in Länge: -8.31 Grads
Gesamte Libration 10.3 Grad, am Positionswinkel 54
Selenographische Position der Sonne 77.39 1.03
Selenographische Colongitude der Sonne 12.61
Neumond: 18 Nov 2017 12:42 18 Dez 2017 7:30
Erstes Viertel: 26 Nov 2017 18:03 26 Dez 2017 10:20
Vollmond: 3 Dez 2017 16:47 2 Jan 2018 3:24
Letztes Viertel: 10 Dez 2017 8:51 8 Jan 2018 23:25

Mondalter: 8.50 Tage
Perigeum: 4 Dez 2017 9:49 (357493.9 km)
Apogeum: 19 Dez 2017 2:25 (406598.7 km)
Perigeum: 1 Jan 2018 22:50 (356567.3 km)
Apogeum: 15 Jan 2018 3:10 (406460.2 km)

guten Rutsch und viel Gesundheit
tom

Benutzeravatar
MAXE
.
.
Beiträge: 171
Registriert: 12.03.2017, 13:31
Wohnort: 27798 Hude

Re: "Hochprozentig!" Ausleuchtung der Mondoberfläche

Beitrag von MAXE » 31.12.2017, 13:26

Hallo Holger und Frank,

mir ging es eigentlich darum, dem geneigten Betrachter eine zuverlässige Information zu geben. An dem (Mond)- Tag, zu der Uhrzeit sind so viel % vom Mond beleuchtet - und zu sehen. Eigentlich müsste es da doch genaue und verlässliche Angaben geben.

Das jede höhere Prozentzahl den Deep-Sky Fan ärgert kann ich gut verstehen. Aber wie heißt es so schön: "Des einen Freud ist des anderen Leid". :troest:

Aber wie bereits geschrieben, werde ich die Angabe in % zukünftig einfach weglassen. Bestimmt ist die Angabe des jeweiligen Mondalters / Tag hilfreicher.

http://ephemeriden.com/moon.py?day=31&m ... &second=16

Liebe Grüße aus dem verregneten Hude.
Dann auf ins Jahr 2018! :beer:

Manfred

Hallo Tom,

deine Nachricht kam während des Schreibens herein.
Das sind alle Informationen die man braucht. Wenn dann alle anderen "Informanten" auch bei 53,78 % wären, hätte ich kein "Problem"!
Wo findet man das "Das gute alte Guide9"? Hast du einen Link für mich?

Danke!

Benutzeravatar
Desaster
.
.
Beiträge: 167
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: "Hochprozentig!" Ausleuchtung der Mondoberfläche

Beitrag von Desaster » 31.12.2017, 19:52

Servus Manfred

hier die Links:

https://www.astroshop.de/software/softw ... ch/p,24903

https://www.projectpluto.com/

Guide ist nach wie vor eines der genauesten Programme betreffend Planeten, Durchgänge etc.....

lg
tom

Antworten