Flat Field Korrektur

Tipps und Tricks zur Bearbeitung von Astrofotografien
Antworten
Benutzeravatar
Jörg
....
....
Beiträge: 90
Registriert: 30.03.2020, 14:44
Wohnort: Berlin

Flat Field Korrektur

Beitrag von Jörg »

Frage an alle Experten:

Wir benutzen alle Flat Fields. Ich auch. Ich habe bei der Ausarbeitung festgestellt, daß meine Bilder teilweise deutlich unterschiedliche Flat field Bilder zur Korrektur benötigen bei gleicher Kamera und Objektiv (Samyang 135) und gleicher Blende. Wie ist das zu erklären? (Den Einfluss der eingestellten Empfindlichkeit habe ich bisher nicht getestet . . .)

Ich passe derzeit das einmal ermittelte Master-Flat (also die Stärke der Abschattung zum Rand hin) durch Subtraktion/Addition von einer Konstanten individuell an, sodaß ich jeweils einen gleichmäßigen Hintergrund erhalte. Ich kann mir die deutlichen Unterschiede nicht recht erklären.

Spuckt einem da die Kamerasoftware (Canon 6D) in die Suppe?
Dazu passt eine zweite Feststellung: Wenn ich mit der gleichen Kamera und Objektiv (Samyang135, was ja keinen Kontakt mit der Elektronik der Kamera hat, soweit ich weiß) normale Tageslichtaufnahmen erstelle, dann braucht man keine Flatfield-Korrektur, alles ist schön gleichmäßig. Wenn man doch eine anwendet, dann sind die Ecken deutlich heller als der Rest.

Habe ich da was verpasst?

Gruß
Jörg aus Berlin
Jörg
aus Berlin
Frank
. . . .
.  .  .  .
Beiträge: 1584
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Flat Field Korrektur

Beitrag von Frank »

Hallo Jörg

Das kommt wohl drauf an mit welchem Programm du die RAW Datei der Kamera umwandelt?
Dazu hast du nichts geschrieben, bei Tageslichtfotos die du vielleicht mit Photoshop oder der Canon Software nach tif umwandelt kann schon sein das da Korrekturen gemacht werden, die Astro Programme machen das nicht.

Für den Flat Abzug braucht es au passende Bias oder Darks, fürs Light und fürs Flat mit den dazu passenden Temperaturen. Der Biasanteil ist Temperaturabhängig.

Gruß Frank
Benutzeravatar
Jörg
....
....
Beiträge: 90
Registriert: 30.03.2020, 14:44
Wohnort: Berlin

Re: Flat Field Korrektur

Beitrag von Jörg »

Hallo Frank,
danke für den Kommentar.
Ich benutze natürlich auch Darks. Zum Umwandeln habe ich immer das gleiche Programm verwendet (auch zum Test bei den Tageslichtfotos): AA8. Ich glaube nicht das AA8 da etwas zusätzlich macht sondern vermute eher das die kamerainterne Canon-Software irgendwelche Algorithmen intern anwendet.

Gruß
Jörg
Jörg
aus Berlin
Frank
. . . .
.  .  .  .
Beiträge: 1584
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Flat Field Korrektur

Beitrag von Frank »

Hallo Jörg

Benutzt du auch Flatdarks die zu den Flats passen?
Unterschiede da sind die einzige Erklärung

Gruß Frank
Antworten