12" Gitterrohrdobson f/5,3

...rund um die Astronomie - Angebotsdauer 30 Tage
Antworten
Benutzeravatar
JBeisser
. . .
. . .
Beiträge: 213
Registriert: 13.03.2017, 19:46
Wohnort: Lilienthal

12" Gitterrohrdobson f/5,3

Beitrag von JBeisser » 17.05.2020, 16:20

Hallo,

wegen Verlagerung meiner Beobachtungsinteressen biete ich hiermit meinen 30-cm-Gitterrohrdobson f/5,3 zum Verkauf. Es handelt sich um einen kompakten Dobson aus dem Hause Dieter Martini, bei welchem die Rockerbox aus fast unverwüstlichem Birkenmultiplex-Sperrholz gefertigt wurde. Die Höhenlager bestehen aus Sicheln mit Resopalbeschichtung, welche auf Teflonpads aufliegen. Für das Aussehen und zum weiteren Schutz gegen Witterungseinflüsse habe ich die Holzteile von Anfang an mit Bootslack gestrichen. Der Dobson wurde aber stets im Haus aufbewahrt und nur zum Beobachten nach draußen gebracht. Der Spiegelsatz stammt von Orion Optics UK, der Hauptspiegel kommt aus der Serie der höchsten Genauigkeitsklasse (PV 1/10 Lambda), für den allein ich seinerzeit 1156 Euro ausgegeben habe. Heute liegt der Preis bei über 1500 Euro (Zygo-Interferometer-Protokoll ist vorhanden). Der Fangspiegel, kleine Achse 63 mm, ist auf drei Punkten geklebt, um Verspannungen auszuschließen. Der Okularauszug ist ein Kineoptics HC2 Helical Typ für 2" Okulare (1 ¼" Adapter ist dabei), welcher sehr leicht und kompakt ist, sodass der Hut für den Transport in der Rockerbox verstaut werden kann. Im zusammengebauten Zustand kann das Gerät in jedem Kleinwagen transportiert werden, die Maße des Kubus betragen nur 45x45x39 cm. Außer dem Kubus müssen dann nur noch die Sichelräder und die Gitterrohrstangen sowie Sucher etc. transportiert werden.

Die hohe Qualität der Optik konnte ich an Planetenbeobachtungen mehrfach bestätigen. Ein Zwölfzöller wie dieser zeigt natürlich bei exzellentem Seeing mehr als ein Achtzöller. Die Austarierung des Dobsons wurde so vorgenommen, dass schwerere 2" Okulare nicht zum Abtauchen führen. Dies bei gleichzeitiger Installation eines 8x50-Suchers und eines Rigel Quickfinders.

Ohne weitere Extras möchte ich für den Dobson noch 1050,- Euro haben, falls gewünscht gebe ich einen TS 8x50 Sucher mit 90° Einblick (seitenrichtig!) für 55,- Euro und einen Rigel Quickfinder Leuchtpunktsucher passend für 39,- Euro zusätzlich ab, einschließlich der montierten Halterungen.

Versenden kann ich das Gerät leider nicht, daher kommt nur Abholung in Frage (Raum Bremen).
IMG_1334.JPG
IMG_1337.JPG
Viele Grüße
Jürgen

Antworten