Harmonic Drive Montierungen

Montierungen und Steuerungen
Antworten
christianhanke
. . . .
. . . .
Beiträge: 355
Registriert: 13.03.2017, 15:31
Wohnort: München

Harmonic Drive Montierungen

Beitrag von christianhanke »

Hallo,

hat jemand schon Erfahrungen mit der Montierung iOptron MEM27 (oder ähnliche) bzw. der ZWO AM5 gemacht? Eine dedizierte Meinung zu den Montierungen ist auch willkommen.
Mein Motivation wäre das deutlich geringere Gewicht gegenüber einer HEQ5, was das Tragen und den Aufbau besonders im Alter schon deutlich erleichtern würde.

Gruß und CS

Christian
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 1091
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Harmonic Drive Montierungen

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Christian,

den ausführlichen Test von Stefan zu seiner neuen Pegasus Monierung
hast du ja sicherlich gelesen.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
christianhanke
. . . .
. . . .
Beiträge: 355
Registriert: 13.03.2017, 15:31
Wohnort: München

Re: Harmonic Drive Montierungen

Beitrag von christianhanke »

Hallo Holger,

den Test von Stefan (Danke dafür) und die anderen Beiträge habe ich mit Interesse nochmals gelesen. Im Moment tendiere ich zur HEM27 von iOptron.
Die Finanzierung würde erleichtert, wenn ich einen Käufer für meine HEQ5 finden könnte.

Gruß und CS

Christian
Benutzeravatar
m57
Rainmaker
Beiträge: 161
Registriert: 10.03.2017, 20:34

Re: Harmonic Drive Montierungen

Beitrag von m57 »

Hallo Christian,
die Ioptron hat aber nur in RA ein Harmonicdrive. DEC ist althergebrachte Schnecke.
Die von Stefan hat in beiden Achsen Harmonicdrive...
CS und viele Grüße
Thomas
Frank
. . . . .
.  .  .  .  .
Beiträge: 1821
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Harmonic Drive Montierungen

Beitrag von Frank »

m57 hat geschrieben: 10.03.2023, 11:25 Hallo Christian,
die Ioptron hat aber nur in RA ein Harmonicdrive. DEC ist althergebrachte Schnecke.
Die von Stefan hat in beiden Achsen Harmonicdrive...
Hallo

Weiß ich nicht ob das ein Argument ist, die Ioptron haben meist spielfrei Schneckengetriebe, magnetisch angezogen, aber jedes Bauteil mehr das gelagert ist schafft Fehlerquelen

Gruß Frank
christianhanke
. . . .
. . . .
Beiträge: 355
Registriert: 13.03.2017, 15:31
Wohnort: München

Re: Harmonic Drive Montierungen

Beitrag von christianhanke »

Hallo,

dass iOptron einen hybriden Ansatz gewählt hat, ist mir schon bekannt. Frank weist ja auch darauf hin, dass es sich um einen spielfreien DEC-Antrieb handelt. Zudem lässt sich ja die Last in DEC auch gut austarieren. Die Tests und Berichte, die ich zu dieser Montierung aber auch zur AM5 gefunden habe, klingen alle recht positiv.

Gruß und CS

Christian
Frank
. . . . .
.  .  .  .  .
Beiträge: 1821
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Harmonic Drive Montierungen

Beitrag von Frank »

christianhanke hat geschrieben: 10.03.2023, 18:22 Hallo,

dass iOptron einen hybriden Ansatz gewählt hat, ist mir schon bekannt. Frank weist ja auch darauf hin, dass es sich um einen spielfreien DEC-Antrieb handelt. Zudem lässt sich ja die Last in DEC auch gut austarieren. Die Tests und Berichte, die ich zu dieser Montierung aber auch zur AM5 gefunden habe, klingen alle recht positiv.

Gruß und CS

Christian
was nützt es wenn die Schnecke spielfrei am Schneckenrad ist wenn die Lagerung der Schneckenwelle marode ist, man liest immer wieder war anfangs gut und wird immer schlechter.
kann ich dir nix zu sagen , aber eben eine Fehlermöglichkeit mehr.

Gruß Frank
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 2092
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Harmonic Drive Montierungen

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Christian,

ich habe zwar wie bekannt "nur" die Nyx, aber auch viel zu den anderen Strain Wave Montierungen gelesen. Wenn man die Tragkraft der Nyx nicht braucht sind die von dir genannten Montierungen natürlich auch interessant. Am meisten Erfahrungen gibt es zur ZWO AM5, da habe ich fast nur positive Meinungen gelesen. Bei iOptron würde ich wohl lieber zur HAE29 statt zur HEM27 greifen, weil die in Deklination auch ein Strain Wave Getriebe hat. Bei dem HEM-Modellen gab es auf Cloudynights Bedenken, weil der DEC-Mechanismus wohl ähnlich zu anderen iOptron Montierungen ist, bei denen es teilweise Probleme mit Backlash gab.
Die HAE29 ist vom Preis her extrem interessant und im Gegensatz zu Nyx und AM5 bringen die iOptron-Montierungen noch eine echte Handsteuerung mit, man kann sie also auch ohne Handy in der Hand oder PC-Steuerung benutzen. Das wird viele nicht interessieren, ich finde das aber sehr vorteilhaft, weil man eine Handsteuerung einhändig und "blind" bedienen kann. Beim Handy braucht man zwei Hände und muss auf das Display schauen um die richtigen Knöpfe zu treffen. Das ist auch bei Fotografie unbequemer und visuelles Deep Sky geht damit natürlich gar nicht.
Viele Grüße
Stefan
christianhanke
. . . .
. . . .
Beiträge: 355
Registriert: 13.03.2017, 15:31
Wohnort: München

Re: Harmonic Drive Montierungen

Beitrag von christianhanke »

Hallo,

erst einmal vielen Dank für die Kommentare.

Alia iacta sunt. Die Würfel sind gefallen. Ich habe mich für die HEM 27 entschieden und habe sie gerade bei TS abgeholt.
In Summen waren es diese Argumente, die zu meiner Entscheidung geführt haben.

1. Die Möglichkeit, die Montierung nur über den Handcontroller zu steuern, wie es Stefan ja auch schon betont hat.
2. Die Kupplung in DEC ermöglicht ein leichtes Umrüsten von einer Montierungsschiene mit mehreren Teleskopen (z. B. für Leitrohrguiding) zu einer Einzelteleskopmontierunhg (z. B. für Sonnenaufnahmen).
3. Eine Stromversorgung wird mitgeliefert.
4. Das sehr geringe Gewicht schont die Knie beim Transport vom Keller auf die Terrasse. In diesem Sinne ist es eine Altersvorsorge der anderen Art, da ich das Hobby gerne noch lange ausüben möchte.
5. Auf iPolar habe habe ich verzichtet, da ich vornehmlich auf der Terrasse ohne Sicht auf Polaris aufbaue. Einen Laserpointer für meine Variante der Ausrichtung zu adaptieren, sollte nicht schwer sein. Vom Garten kann man zwar Polaris gerade über dem Dachfirst sehen, was für das Einnorden mit einem Polsucher ausreicht. Ob aber die iPolaris-Software mit dem eingeschränkten Gesichtsfeld zurecht kommt, bezweifele ich.
6. Last but not least: Das "Gleich haben wollen". Wenn ich mich schon entschieden habe, möchte ich das Ding natürlich gerne zeitnah bekommen. Bei TS war gerade noch ein Exemplar verfügbar. Beim Stativ musste ich auf einen Mitwettbewerber allerdings ohne Rabatt ausweichen. Der Säulenaufsatz ist im Moment nicht zu bekommen.

Jetzt werde ich mich jetzt erst einmal in die neue Hard- und Software einarbeiten. Ich hoffe aus baldige CS, um dann von meinen Erfahrungen zu berichten.

Gruß und CS

Christian
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 1091
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Harmonic Drive Montierungen

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Christian,
und habe sie gerade bei TS abgeholt.
immer dieser elendige "Habenwollendrang" :tl: :tl:

Dann mal viel Spaß mit dem neuen Spielzeug.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 2092
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Harmonic Drive Montierungen

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Christian,

ist ja Luxus dass du nah genug an TS wohnst um dort direkt vorbeizuschauen. Irgendwann müsste ich mich da auch mal zur Betriebsbesichtigung anmelden, habe schließlich im Laufe der Jahre genug Geld dort gelassen :-)
Und Gratulation zum Neuerwerb, Altersvorsorge ist immer sinnvoll :-)
Ich kann nachvollziehen dass du nicht auf die HAE-Varianten warten wolltest, dafür gibt es bei TS ja nicht mal einen Termin. Da ging es bei dir jedenfalls deutlich schneller als bei mir mit der Nyx :-)
Viele Grüße
Stefan
Antworten