Flats für 18zöller - womit??

Teleskope, Ferngläser, Okulare, Adapter und Optiken aller Art
Antworten
Benutzeravatar
Desaster
.
.
Beiträge: 151
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Flats für 18zöller - womit??

Beitrag von Desaster » 26.02.2018, 14:23

Servus Sternfreunde,

Nun ist es hoffentlich bald soweit und wir können Euch mit unserem neuen Spielzeug gemachte Bilder zeigen. Jetzt würde mich aber interessieren, ob jemand von Euch eine so große Flat-Field-Folie (FF-Aufsatz oder Box... oder was auch immer) in Verwendung hat, um Flats zu erzeugen und wie seine Erfahrungen damit sind. Beim Teleskop handelt es sich um einen 470/2180mm Newton.

lg
tom

Benutzeravatar
lange
. . .
. . .
Beiträge: 218
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Flats für 18zöller - womit??

Beitrag von lange » 26.02.2018, 14:46

Hallo Tom Wow 18"...

na entweder el-folie DIN A1

http://www.el-light.de/start.htm?el-fol ... folien.htm


oder Fernseher ... LCD raus und nur Hintergrundbeleuchtung drin lassen.
Andreas hatte die Idee mit dem TV - ist billiger als die el-Folie
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
stone
. . .
. . .
Beiträge: 258
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: Flats für 18zöller - womit??

Beitrag von stone » 26.02.2018, 14:47

Hallo, ich habe mir für meinen 14" einen LCD Fernseher gekauft. Ist billiger wie Folie. Abdunkeln mit Kunsstoffplatten Weis transparent.
Allerdings hab ich da mit der ASI1600 so meine Probleme. Liegt aber mehr an der Kamera.

Benutzeravatar
lange
. . .
. . .
Beiträge: 218
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Flats für 18zöller - womit??

Beitrag von lange » 26.02.2018, 15:01

--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
m57
Rainmaker
Beiträge: 57
Registriert: 10.03.2017, 20:34

Re: Flats für 18zöller - womit??

Beitrag von m57 » 26.02.2018, 17:51

Hallo,
ich trage Größe L. Da wird es mit einem weißen T-Shirt aus meiner Sammlung eng. Aber die Flats gegen den Himmel damit haben immer funktioniert. Profilösungen werden aber teurer...
CS und viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Desaster
.
.
Beiträge: 151
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: Flats für 18zöller - womit??

Beitrag von Desaster » 27.02.2018, 10:08

Hi Sternfreunde

Danke für Euren Input.... werden uns das mal überlegen.

- die 550mm Folie kannte ich noch gar nicht, super Tipp!!
- T-Shirt: habe ich schon versucht, aber das hat nicht so prickelnd hingehauen. Erschwerend käme hinzu, dass wir zumeist im Dunkeln ankommen und auch wieder verschwinden;

LCD-Fernseher... wir haben z.B. momentan im Bereich der Sternwarte um die -20°C. Hält das der Fernseher über längere Zeit überhaupt aus????

lg
tom

Benutzeravatar
lange
. . .
. . .
Beiträge: 218
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Flats für 18zöller - womit??

Beitrag von lange » 27.02.2018, 11:44

Hallo Tom,

ich denke schon dass der TV das aushält, denn den LCD Liquid Crytal , der Kälteempfindlich wäre, baust Du ja aus.
Darunter ist die Hintergrundbeleuchtung , die du dann als oberste Schicht hast. Vieleicht noch ne matte weisse Plastikscheibe und/oder Graufolie falls zu hell drüber .... fertig.
Wie gut so ein TV ist weiss ich aber nicht.
So leicht ist so ein Teil aber wohl auch nicht. Bei mir wäre das nix da ich meine flatfolie immer direkt auf die Taukappe lege ...
Da würde ich wohl eher 380 EUR ausgeben
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
roszl
. .
. .
Beiträge: 191
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: Flats für 18zöller - womit??

Beitrag von roszl » 27.02.2018, 12:50

Hallo Tom,

18" ist schon eine Hausnummer!
Für die läppischen 10" habe ich mir eine flache Box aus LED-Streifen gebaut. Die gibt es bestimmt auch in der entsprechenden Größe (anreihbar, etc.).
Zwei weiße Plexiglasplatten sorgen für die notwendige Streuung. Ausmessen kann man das sehr gut mit der DSLR (natürlich abzüglich der Vignettierung durch das Objektiv).
Dann kam noch einen Regler daran und die Sache funktioniert bestimmt ebenso gut, sogar ohne Inverter direkt an 12 V, wie wesentlich teurere Lösungen.

Viele Grüße

Roland

Antworten