M42 und Running Man

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
torsten
..
..
Beiträge: 8
Registriert: 17.02.2020, 14:20

M42 und Running Man

Beitrag von torsten » 22.02.2020, 00:00

Hallo Leute,
seit langer Zeit mal wieder was von mir.
M42 und Running Man mit neuem System.
180/f7 LZOS mit SBIG STL 11000 M.
Da es als Test gedacht war habe ich auf Flats verzichtet. Dadurch habe ich eine leichte Vignettierung im Bild...im
nachhinein wollt ich dann nicht mehr rann...
Bilddaten: 5x 10 min lum, 8x5min lum, 8x30s lum, 6x3min RGB bin 2, 6x20s RGB bin2.
Bearbeitung in CCD Stack, Maxim DL,PS3.
Dieses Bild ist auf 70 % verkleinert. Auch die JPEG Qualität um 20% , weil ich noch nicht weis wie ich 2MB raufkriege.
Ich hoffe ihr zerreißt mich nicht...BB technisch bin ich bei dem geblieben was ich mir vor 10 Jahren angeeignet habe. 8O :)

Viele Grüsse Torsten


Mean-m42test-neu.jpg

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 486
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: M42 und Running Man

Beitrag von Holger-Sassning » 22.02.2020, 10:48

Hallo Torsten,

schön mal wieder etwas von dir zu sehen.

Auch wenn es "nur" :) ein Klassiker ist, ist dein M42 doch sehr schön geworden.
Mit dem sehr hellen Zentrum ist er doch schwer zu bearbeiten.
Das hast du sehr gut gelöst. :thumbsup:
.BB technisch bin ich bei dem geblieben was ich mir vor 10 Jahren angeeignet habe. 8O :)
War gut, ist gut ....... also warum ändern? :coffee:
mit neuem System.
180/f7 LZOS mit SBIG STL 11000 M.
hattest du nicht schon mal einen 180er LZOS?
weil ich noch nicht weis wie ich 2MB raufkriege.
wo ist das Problem?
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

torsten
..
..
Beiträge: 8
Registriert: 17.02.2020, 14:20

Re: M42 und Running Man

Beitrag von torsten » 22.02.2020, 13:33

Hallo Holger,
danke für Deine Einschätzung. :)

Ich hatte vorher einen 152/F8 APO mit STL 4020.
Da braucht man aber Belichtungszeit ohne Ende für gute Bildtiefe.
Und das bei den jetzigen Wetterbedingungen.

Beim Hochladen habe ich gedacht vorher muss das in die Galerie geladen werden ... wie früher...
Es kam aber ständig die Fehlermeldung ..Datei zu gross... :hammer:
Erst bei 900 kb hatts gefunzt.

Ich hab nun mal eine bessere Auflösung hochgeladen...2mb...
Das ist wichtig,weil ich meine da ist viel Dynamik im Bild.
Viele Grüsse
Torsten
Dateianhänge
Mean-m42testneu.jpg

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 965
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: M42 und Running Man

Beitrag von Stefan_Lilge » 22.02.2020, 14:08

Hallo Torsten,

ich freue mich auch, dich "wiederzusehen". Und wie Holger schon anmerkte war dein Bildbearbeitungsstand von vor 10 Jahren ja ganz weit vorne, das hier hast du auch sehr gut hinbekommen. Hast den Nebel auch gut ins Gesichtsfeld hineingezirkelt (oder ist das ein Crop?)
Viele Grüße
Stefan

torsten
..
..
Beiträge: 8
Registriert: 17.02.2020, 14:20

Re: M42 und Running Man

Beitrag von torsten » 22.02.2020, 14:17

Hallo Stefan,
auch schön von Dir wieder was zu hören...und danke für die netten Worte. :)

Das Bild ist kein Crop....ich hätte mir eigentlich gewünscht M42 noch ein wenig tiefer zu positionieren.
Leider hats am Guidstern gehapert. :(

Viele Grüsse
Torsten

Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 311
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: M42 und Running Man

Beitrag von steinplanet » 24.02.2020, 21:28

Moin Torsten,

gehe ich recht in der Annahme dass du mal der "Astrogrossi" warst? Ist aber schon laaaaange her :D Schön, nochmal was von dir zu hören!
Dein Bild, vor allem die große Version, Ist von der Bearbeitung immer noch top. 10 Jahre haben das Rad nicht neu erfunden. Man quält sich immer noch mit den Daten rum.
Kannst also getrost so weitermachen.
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi

Benutzeravatar
Fridolin
.....
.....
Beiträge: 107
Registriert: 09.04.2017, 10:07
Wohnort: Soltau
Kontaktdaten:

Re: M42 und Running Man

Beitrag von Fridolin » 25.02.2020, 18:16

Moin Torsten,

um Mr.Spock mal zu bemühen ..... faszinierend!!!!
M42 ist ja nicht wirklich leicht.
Ansonsten gehe ich mit Willi sehr konform.
Viele Grüße und CS
Klaus
www.barginda.de

torsten
..
..
Beiträge: 8
Registriert: 17.02.2020, 14:20

Re: M42 und Running Man

Beitrag von torsten » 26.02.2020, 16:42

Hallo Willi,
schön das Du auch noch bei bist !!! :) ...ja "Astrogrossi" war noch vergeben.
Danke für Dein Feedback...ich freu mich wenns Dir gefällt....ja entscheidend sind immer gute Daten und das wird
immer schwieriger hab ich den Eindruck. :angry:

Hallo Klaus,
vielen Dank das es Dir gefällt.
...ja es ist so: M42 knallt auf die Festplatte mit schöner Bildtiefe...aber wenns an die BB geht
wirds unangenehm. :question:

Ich habe hier nun nochmal eine Variante reingestellt und hoffe ich nerv Euch damit nicht...mehr trau ich mich nicht.

Wenn einer Lust und Laune hat kann er sich selbst an diesem Bild mal ausprobieren da würd ich mich sehr freuen ..also "Feuer frei" :nod:

Viele Grüsse
Torsten
Dateianhänge
Mean-m42test-LRGB.final4.jpg

Benutzeravatar
Solidarity
.....
.....
Beiträge: 101
Registriert: 22.04.2018, 20:08
Wohnort: Lauterbach Hessen
Kontaktdaten:

Re: M42 und Running Man

Beitrag von Solidarity » 27.02.2020, 08:29

Hallo Torsten,

dein Orion ist doch sehr gut geworden. Gerade nach einer längeren BB Pause ist das ja nicht das leichteste Objekt. Das konnte ich letztes Jahr selbst am eigenen Leib erfahren.

https://astronomicum.de/forum/25/1276?p=9078#p9078
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht

Karsten

torsten
..
..
Beiträge: 8
Registriert: 17.02.2020, 14:20

Re: M42 und Running Man

Beitrag von torsten » 27.02.2020, 20:51

Hallo Karsten,

Auch Dir Danke für Deine Einschätzung.

Mich hat es sehr beeindruckt was Du aus Stefans sehr schönem M45 noch rausgeholt hast! :eek:

Wie Du es beschrieben hast war es garnicht so schwierig.... wenn man sich mit PI auskennt. :roll:
Ich würd gern auf Dich zurückkommen wenn ich dieses Programm mal anfasse. :)

Viele Grüsse
Torsten

Antworten