IC1795 Fischkopfnebel

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 409
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

IC1795 Fischkopfnebel

Beitrag von steinplanet »

Hallo zusammen,

nach unendlichen Umbauten in der Sternwarte konnte ich im November, Dezember und Januar mit Wolkenlückenastronomie Schmalbanddaten von IC1795 sammeln und nun endlich auch wieder ein Bild bearbeiten.
Insgesamt kam ich auf 23 Std. Gesamtbelichtungszeit. Die intensivsten Strukturen hatte ich im SII Kanal
Teleskop 10 Zoll Lacertanewton/f4 mit ASI1600 Kamera.

Bild
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 679
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: IC1795 Fischkopfnebel

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Willi,

schön mal wieder etwas von dir zu sehen.

Aber ein wenig Kritik muss gleich sein.
Das Blau in dem Nebel wirkt etwas misslungen.

Wenn du in PixInsight mit der Funktion SCNR die Fehlfarben aus dem Bild machst sieht es viel besser aus.

1. SCNR green
2. SCNR blue
3. SCNR green
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 409
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: IC1795 Fischkopfnebel

Beitrag von steinplanet »

Moin Holger,

immer her mit der Kritik, ich muss mich in der Tat nochmal in die Bildbearbeitung einarbeiten. :roll:
Ich hatte die einzelnen Kanäle mit Starnet+ sternlos gemacht und gestreckt. Anschließend als LRGB zusammengesetzt L= Ha mit Sterne R=SII G=Ha B=OIII jeweils sternlos.
Die Farbkorrektur hatte ich dann später in PS mit der selektiven Farbkorrektur gemacht.
Du sagst ich soll besser mit SCNR die Farben korrigieren.
Heißt deine Liste 1x 100% Grün, dann 1x 100% Blau und dann nochmal 1x 100% Grün rausrechnen mit SCNR? Hab ich das richtig verstanden?
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 679
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: IC1795 Fischkopfnebel

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Willi,
Heißt deine Liste 1x 100% Grün, dann 1x 100% Blau und dann nochmal 1x 100% Grün rausrechnen mit SCNR? Hab ich das richtig verstanden?
So meinte ich das. Wobei du natürlich eine Feinkorrektur durchführen solltest.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 409
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: IC1795 Fischkopfnebel

Beitrag von steinplanet »

Hi Holger,

Super, das war genau die Lösung :klatsch: :klatsch: :danke:

Hier die überarbeitete Version

Bild

Hier nochmal in größer
http://stein-exclusiv.de/IC1795-Hubble.jpg
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 679
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: IC1795 Fischkopfnebel

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Willi,

schade das du die erste Version gelöscht hast.
So ist leider nicht mehr nachvollziehbar was ich bemängelt hatte und wie du das Bild neu bearbeitet hast.

Auf Wunsch von Willi ist es nun wieder da :klatsch:
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Benutzeravatar
Jedi2014
.
.
Beiträge: 912
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: IC1795 Fischkopfnebel

Beitrag von Jedi2014 »

Moin Willi,

Auch die erste Version hatte was. Bei Schmalband ist ja Farbe eh relativ :-)
Die Tiefe ist jedenfalls erstklassig bei beiden Versionen.
Hier in Bremen (nahe Nordpol) ist seit Anfang Nov. keine klare Nacht mehr.
Und seit Dez. habe ich einen neuen Nachbarn, der in seinem Garten direkt neben meiner Sternwarte eine Gartenstehlampe aufgestellt hat. Die strahlt so hell, dass ich in der Warte fast geblendet werde :mauer:
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de
Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 409
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: IC1795 Fischkopfnebel

Beitrag von steinplanet »

Hallo Jens,

stimmt, aber die Gold-Cyan Version hat immer sowas von "frischer Himmelsluft" 8O
Im Prinzip bin ich froh, dass die Warte jetzt endlich ganz ordentlich läuft. Und die 10 Zoll Lacerta Newton ohne Namen, die wir seit ein paar Monaten drauf haben, sind schon richtig gut.
Kein nachjustieren trotz 15 Grad Temperaturabfall in der Nacht. Mit zwei gleichen Teleskopen und zwei gleichen Kameras kommt man schnell an gute Belichtungszeiten, trotz Wolkenlückenastro.

Jedi2014 hat geschrieben: 26.01.2021, 20:36 Hier in Bremen (nahe Nordpol) ist seit Anfang Nov. keine klare Nacht mehr.
Und seit Dez. habe ich einen neuen Nachbarn, der in seinem Garten direkt neben meiner Sternwarte eine Gartenstehlampe aufgestellt hat. Die strahlt so hell, dass ich in der Warte fast geblendet werde :mauer:

Das hört sich übel an. Ich würde den Nachbarn mal zu einem Corona-Bier einladen und ihm die Astrofotografie mit deinen guten Bildern schmackhaft machen. Das mit dem Lampenausschalten sollte sich doch regeln lassen.....Wenn nicht, ich habe zwei große, kräftige Freunde aus Kasachstan, die höflich an der der Tür klingeln und noch jeden überzeugt haben :hammer: :D
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
.  .  .
Beiträge: 1387
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: IC1795 Fischkopfnebel

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Willi,

schön mal wieder ein Bild von dir zu sehen :-) Das mit der Sternwarte schien ja ein schwieriges Projekt zu sein, vielleicht hättest du sie einfach aus einem großen Steinblock meißeln sollen :-)

Das Bild hat schöne Details und die Hubble-Palette hast du auch gut hingebogen :-)
Viele Grüße
Stefan
Antworten