NGC7380 Wizzardnebel

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 366
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

NGC7380 Wizzardnebel

Beitrag von steinplanet »

Hallo zusammen,

am Wochenende konnte ich endlich noch Daten aus dem September verarbeiten. Zu dieser Zeit hatten wir unsere beiden 10" Newton (Lacerta ohne Namen) mit jeweils einer ASI1600MMC pixelgenau gleich ausgerichtet um zukünftig mit Doppelsetup die Belichtungszeiten zu halbieren. Da es zu dieser Zeit auch noch zeitweilig klare Nächte gab, haben wir uns gleich NGC7380 als Testobjekt ausgesucht und belichtet.

Belichtet hatten wir in 7 Nächten folgendermaßen:
90 Aufnahmen à 600 sec. H-Alpha (7nm)1x1 Binning
90 Aufnahmen à 600 sec. [OIII] (8nm)1x1 Binning
78 Aufnahmen à 600 sec. [SII] (8nm)1x1 Binning
Gesamtbelichtungszeit 43 Std.
Bildbearbeitung mit Pixinsight und PS-CS6
Ein Newton sitzt auf einer EQ8 und der andere auf einer Fornax 51. Am unkompliziertesten ist nun das Guiding mit dem MGEN-3. Einfach genial das Teil!

Das ist das Ergebnis

Bild

Hier etwas größer http://www.stein-exclusiv.de/NGC7380-web.jpg
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
AchimL
. . . .
. . . .
Beiträge: 492
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: NGC7380 Wizzardnebel

Beitrag von AchimL »

Hallo Willi

Wunderbar anzuschauen, was Ihr da abgelichtet habt...!!
Gefällt mir außerordentlich.

Viele Grüße... AchimL
Benutzeravatar
Josef
.
.
Beiträge: 762
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC7380 Wizzardnebel

Beitrag von Josef »

Hallo Willi!

Sehr feine Details sind da zu sehen und die Bearbeitung sehr homogen!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at
Frank
.
.
Beiträge: 978
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: NGC7380 Wizzardnebel

Beitrag von Frank »

Hallo Willi

Eine Menge Belichtungszeit, ja wirklich glatt wie ein Babypopo.
Farblich schöne Kontraste hingedreht 👍

Gruß Frank
Benutzeravatar
Edmund
. . . .
. . . .
Beiträge: 369
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: NGC7380 Wizzardnebel

Beitrag von Edmund »

Hallo Willi,

da habt Ihr eine schöne SHO Version aufgenommen. Die Farbgestaltung ist sehr harmonisch, gefällt mir gut.

Ich weis ja nicht wie empfindlich die Asi 1600 und wie euer Himmel ist, ich finde die Aufnahmezeit schon sehr lang, bei der halben Zeit wäre evtl. noch ein zweites Objekt möglich gewesen?
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube
Frank
.
.
Beiträge: 978
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: NGC7380 Wizzardnebel

Beitrag von Frank »

Hallo

Bei so Rauschlos würde ich was mit Schärfung versuchen, das ist nicht so Detailknackig und wirkt als ob man zu kurz belichtet hat und dann mit Entrauschen weichgespült.
Ich denke da sind von der Bearbeitung noch nicht alle Register gezogen was bisschen Schade um die viele Belichtungszeit ist. Kann aber auch gut sein das nur die Webversion so wirkt.

Gruß Frank
Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 366
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: NGC7380 Wizzardnebel

Beitrag von steinplanet »

Hallo zusammen!

@Achim
Freut mich, dass es Dir gefällt :)

@Josef
Danke, die homogene Bearbeitung war mir wichtig.

@Frank
Ich habe etliche Schärfungen ausprobiert, war aber von dem Effekt eher enttäuscht, da der Nebel dadurch zwar etwas "knackiger" aber auch deutlich flacher wirkte.
Es fehlte ihm dann irgendwie die Nebligkeit. So würde ich das mal ausdrücken
Ich bin allerdings auch nicht so der High End Bildbearbeitungsspezialist. Die würden bestimmt noch mehr rauskitzeln, da bin ich mir sicher. :roll:

@Eddie
Freut mich, dass Dir die Farbgebung gefällt :) . Das mit den 43 Std. Belichtungszeit war natürlich eine dämliche Idee. Ich denke die Hälfte hätte für meine Bildbearbeitungsfähigkeiten bestimmt ausgereicht.
Das Teleskop jede Nacht wieder auf das Objekt zu richten war unser Running Gag für die erste Doppelbelichtung. Nun wissen wir was so geht und werden das Ganze so auf 20 Std. pro Objekt senken.
Dann muss jeder überschaubare 10 Std. Belichtungszeit investieren und die Ergebnisse werden ähnlich sein.
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Frank
.
.
Beiträge: 978
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: NGC7380 Wizzardnebel

Beitrag von Frank »

Hallo Willi

Ich weiß auch nicht wie man sowas knackiger macht ohne Nebligkeit zu verlieren, das bekommen nur wenige hin.

Du musst mal anders so lang belichten, vielleicht entdeckst du mal was, da ist nicht mal eine verirrte Galaxie kein versteckter PN.
Na das Feld is jedenfalls durch, da ist weiter nichts zu finden

Gruß Frank
Benutzeravatar
Jedi2014
.
.
Beiträge: 903
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: NGC7380 Wizzardnebel

Beitrag von Jedi2014 »

Moin Willi,

Hui was für eine Belichtungszeit. Bei so einem glatten Ergebnis könnte man da bestimmt noch viel tiefer reinbearbeiten, wie hier schon vermutet wurde. Aber selbst eine normale Bearbeitung fällt so natürlich schon mal viel leichter.
Farbe ist auch klasse, einzig die durchgehend gelben Sterne gefallen mir nicht so.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de
Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 366
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: NGC7380 Wizzardnebel

Beitrag von steinplanet »

Moin Jens,

ich habe meine Möglichkeiten ziemlich ausgeschöpft, mehr kann ich leider noch nicht :roll:
Hier mal ein Link auf die lediglich gestreckte Ha Aufnahme im vollen, unbeschnittenen Feld
http://stein-exclusiv.de/NGC7380-Ha-gestreckt.jpg
Jedi2014 hat geschrieben: 02.02.2021, 20:06 einzig die durchgehend gelben Sterne gefallen mir nicht so.
Mir auch nicht, ich hatte sogar noch ca. 2 Std. RGB Daten aufgenommen. Ich habe aber noch keine adäquate Methode um nur die Sternfarben in das Bild zu bringen.
Hier die RGB Aufnahme.
http://stein-exclusiv.de/NGC7380-RGB.jpg
Da kann man bestimmt noch was machen. :)
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
Edmund
. . . .
. . . .
Beiträge: 369
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: NGC7380 Wizzardnebel

Beitrag von Edmund »

Ich habe aber noch keine adäquate Methode um nur die Sternfarben in das Bild zu bringen.



eine Methode in PI: https://www.youtube.com/watch?v=heD4GSq ... isibleDark
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
.  .  .
Beiträge: 1321
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: NGC7380 Wizzardnebel

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Willi,

sieht klasse aus, die Farben hast du sehr schön zusammengemixt und die Details sind auch erstklassig.
Viele Grüße
Stefan
Antworten