M51 als Beifang

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 424
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

M51 als Beifang

Beitrag von steinplanet »

Hallo zusammen,

vom 6.März bis zum 3. April konnte ich in 7 Nächten immer mal wieder auf M51 als Lückenfüller zwischen anderen Objekten halten.
Die hatte ich seit über 10 Jahren nicht mehr auf dem Sensor und somit war sie mal wieder abschußreif. Vorteil dieses mal war die mit 1000mm höhere Brennweite und eine empfindlichere Kamera (ASI1600 Mono). So kamen fast 13,5 Stunden Gesamtbelichtungszeit zusammen.
Da ich mir das Pixinsight LRGB-Tutorial vom Tommy Nawratil (https://www.youtube.com/watch?v=GLVH4Rs7l8I ) mal ansehen wollte, habe ich gleich die Gelegenheit genutzt und den Workflow mit meinen M51 Daten durchgearbeitet.
Beim Schärfen habe ich mich bewußt zurückgehalten und nur ganz minimal mit Deconvolution/PSF geschärft. Ich wollte die Daten nicht quälen und überschärfen.
Die 397 Einzelbelichtungen waren mit Unity-Gain und 120 sec. prinzipiell schon zu lange belichtet. Das hatte ich im Nachhinein mit den Berechnungen zur Hintergrundlimitierung (Dank an Stefan Lilge) festgestellt. Es hätten 40 sec pro Frame mit Unity-Gain gereicht oder eine niedrigere Gain-Einstellung bei gleicher Belichtungszeit. Werde ich beim nächsten mal berücksichtigen.

Hier ein 100% Crop auf die Galaxie

Bild

Hier der Link zum komletten Feld
http://www.stein-exclusiv.de/M51-LRGB-Weitfeld.jpg
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
Edmund
. . . .
. . . .
Beiträge: 422
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: M51 als Beifang

Beitrag von Edmund »

Hallo Willi,

der ist aber sehr schön geworden.

Feine Bearbeitung und ich bin immer wieder von den Ergebnissen des Lacerta-Newtons angetan.
Jetzt kannste wieder 10Jahre ins land gehen lassen.... 8O
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube
Benutzeravatar
Thomas_Wahl
. .
. .
Beiträge: 191
Registriert: 19.05.2017, 15:46
Wohnort: Oer-Erkenschwick
Kontaktdaten:

Re: M51 als Beifang

Beitrag von Thomas_Wahl »

Hallo Willi,


die gefällt mir aber ausgesprochen gut...... :klatsch: :klatsch: :klatsch: und steht nach vielen Jahren auch wieder auf meiner Liste.

Du schreibt f=1000......., und die Öffnung!?
Beste Nächte wünscht




Thomas Wahl

www.saf-oer.de
www.ias-observatory.org
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
.  .  .
Beiträge: 1404
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: M51 als Beifang

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Willi,

M51 ist dir in jeder Hinsicht sehr gut gelungen, wie Edmund schon schrieb kannst du die Version wohl erstmal eine Weile so stehen lassen. Wobei M51 immer mal zu einem kurzen Abstecher einlädt :-)

Was die Einzelbelichtungen angeht ist die Hintergrundlimitierung ja nicht das Ziel, sondern das Mindestmaß. Mehr geht immer (aus Sicht des Signal/Rauschverhältnisses). Wenn du jetzt schon nur 120 Sekunden belichtest, würde ich da keinen Grund sehen, noch kürzer zu belichten. Genügend Einzelbilder für Sigma-Stacking etc. hast du ja auch bei 120 Sekunden...
Viele Grüße
Stefan
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1089
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: M51 als Beifang

Beitrag von Frank »

Hallo Willi

Super Details und tolle Farbe.
Ist aber doch noch bisschen König in den schwachen Bereichen, kann man wohl drehen wie man will, wenn es sich nicht gut vom Himmel trennen lässt ist es eben einfach zu hell.

Gruß Frank
Benutzeravatar
AchimL
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 539
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: M51 als Beifang

Beitrag von AchimL »

Hallo Willi

Wirklich ein echter Hingucker, den Du hier zeigst...!!

Viele Grüße... AchimL
cornyyy
....
....
Beiträge: 62
Registriert: 20.12.2020, 13:26
Wohnort: Panketal b. Berlin

Re: M51 als Beifang

Beitrag von cornyyy »

Hallo Willi,

sehr schönes Bild. WIe passend, das Tommy auch M51 als Tutorial gewählt hat. Hast jedenfalls alles schön umsetzen können.

Warum nimmst Du denn noch eine ASI2600? DIe 1600er macht doch klasse Bilder bei Dir :D

Viele Grüße
Viele Grüße und sternklaren Himmel
Cornel
Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 424
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: M51 als Beifang

Beitrag von steinplanet »

Hallo Edmund, Thomas, Stefan, Frank, Achim und Cornel,

danke für die positiven Posts :danke:

@Edmund
Der Lacerta Newton ist wirklich klasse. Kein nachfokussieren während der ganzen Nacht.

@Thomas
Der Newton hat 1000mm Brennweite bei f4

@Stefan
Ja, 120 sec. sind schon eine angenehme Zeit. Da kommen schnell genügend Bilder zusammen

@Frank
Ich arbeite zu 95% in PIxinsight. Da hatte ich noch im linearen Zustand mit Multiscale-Linear-Transform und dem vorsichtigen Einsetzen von K-Sigma Noise Thresholding versucht den Hintergrund zu entrauschen. Da die vielen kleinen Hintergrunddetails, wie winzige Galaxien, trotz Einsatz von Masken mit diesem dezenten Entrauschen fast komplett entfernt oder wesentlich verändert wurden, hatte ich mich entschlossen die Entrauschung deutlich weniger einzusetzen. Deshalb der etwas grieselige Hintergrund.

@Cornel
Wie schon in einem anderen Beitrag geschrieben wird die ASI2600MM zusammen mit einem Epsilon 130D mein neues Weitfeldsetup
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
Josef
.
.
Beiträge: 794
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: M51 als Beifang

Beitrag von Josef »

Hallo Willi!

Sehr sauber, würde sagen abgeschlossen, da brauchst Du nimmer rangehen!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at
Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 424
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: M51 als Beifang

Beitrag von steinplanet »

Hallo Josef,

freut mich, dass dir das Bild gefällt. Obwohl ich mit kalibrierten Bildschirmen arbeite, schaut das Bild an meinem Bürobildschirm am besten aus. Ich hatte das Bild auch am 27 Zöller meines Sternwartenkollegen gesehen und war dort entsetzt von der hellen und somit besonders griesigen Darstellung. Man kann immer wieder dran rumschrauben, aber irgendwann muss man die Bearbeitung mal abschließen :)
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
m57
Rainmaker
Beiträge: 115
Registriert: 10.03.2017, 20:34

Re: M51 als Beifang

Beitrag von m57 »

Hallo Willi,
das ist doch gut so!!
Wenn ich an meinem LCD vorüber laufe, dann hat man aus jedem Winkel ein anderes Bild :)
CS und viele Grüße
Thomas
Benutzeravatar
Desaster
. . . .
. . . .
Beiträge: 327
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: M51 als Beifang

Beitrag von Desaster »

Servus Willi,

absolut tolles Bild geworden!!

Frage: wieso hat der helle Stern einen lila Saum? Kommt das vom Korrektor (schmälert aber in keiner Weise das Bild!!!)

lg
tom
Benutzeravatar
roszl
. . . .
. . . .
Beiträge: 445
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: M51 als Beifang

Beitrag von roszl »

Hallo Willi,

ein wirklich gelungener "Beifang" ist dir da ins Netz gegangen ist! :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Das große Bild zeigt noch so viele Hintergrundgalaxien, einfach toll!

Viele Grüße
Roland
Antworten