NGC 1333 aus Neu Göhren

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
roszl
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 512
Registriert: 10.03.2017, 21:22

NGC 1333 aus Neu Göhren

Beitrag von roszl »

Moin,

NGC 1333 ist ja ein bekanntes Objekt im Perseus das allerhand zu bieten hat. Ca. 1000 Lj entfernt befindet sich jede Menge Materie und Gas um neue Sterne und bestimmt auch Planeten hervorzubringen. Das wollte ich dann auch in Neu Göhren aufnehmen und habe dazu den ASA-Reducer/Korrektor montiert. Unglücklicherweise war die Justage nicht ganz korrekt und das rächt sich dann bei F/3,4 sofort.
Also eigentlich verunglückt aber als Übersichtsbild geht es vielleicht noch gerade so durch…
10“ Newton, ASA-Reducer, ASI 1600 mmp, Lum: 69 x 300, R: 25 x 300, G und B: 24 x 300 Sec., also ca. 11,8 Std.



Viele Grüße
Roland
Benutzeravatar
rhess
. . .
. . .
Beiträge: 247
Registriert: 13.03.2017, 20:27
Wohnort: Straßwalchen (Salzburg)
Kontaktdaten:

Re: NGC 1333 aus Neu Göhren

Beitrag von rhess »

Hallo Roland,

das Bild finde ich echt Super gelungen ! :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Die Aufnahme zeigt sehr schöne Farben und eine enorme Tiefe, habe selten eine so schöne Aufnahme von
NGC1333 gesehen !

Gratulation dazu !

LG Rocky
Rochus Hess
http://www.astrofotografie-hess.at/
8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480, Moravian G2 8300FW, G53f von Gemini
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1222
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: NGC 1333 aus Neu Göhren

Beitrag von Frank »

Hallo Roland

Da passt einfach alles, vom Bildfeld angefangen, durch die Tiefe Belichtung toll gefüllt.

Gruß Frank
Benutzeravatar
Josef
.
.
Beiträge: 856
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC 1333 aus Neu Göhren

Beitrag von Josef »

Hallo Roland!

Hammerbild, für nur einen Test hervorragend!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1222
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: NGC 1333 aus Neu Göhren

Beitrag von Frank »

Hallo

bei dem Öffnungsverhältnis ist es immer schwierig die letztem µm Verkippung und Abstand zu korrigieren, man kann die Fehler visuell kaum noch trennen,
wenn es nicht per Software am Bild angezeigt wird was schief ist kann man sich mehrere Nächte mit beschäftigen.

Gruß Frank
Benutzeravatar
Edmund
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 512
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: NGC 1333 aus Neu Göhren

Beitrag von Edmund »

Hallo Roland,

ein tolles Bild, sehr schöne Bearbeitung und nicht zu glatt gebügelt. Das leichte Rauschen macht die Aufnahme sehr natürlich.

Bravo!
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube
Benutzeravatar
steinplanet
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 527
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: NGC 1333 aus Neu Göhren

Beitrag von steinplanet »

Hallo Roland,

uiihhh, wenn es mal läuft, dann läufts aber richtig. Du bist ja eine echte Fotomaschine geworden :D
Sehr gelungene Aufnahme, an der es rein garnichts zu meckern gibt. Fablich allerfeinst und auch sonst richtig gut. :klatsch: :klatsch:
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
roszl
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 512
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: NGC 1333 aus Neu Göhren

Beitrag von roszl »

Hallo Rocky, Frank, Josef Edmund und Willi,

Vielen Dank, dass ihr das Bild trotz der Mängel (die offensichtlich mich am meisten ärgern) so lobt! :danke:
habe selten eine so schöne Aufnahme von
NGC1333 gesehen !
WOW, danke Rocky!
man kann die Fehler visuell kaum noch trennen,
wenn es nicht per Software am Bild angezeigt wird was schief ist kann man sich mehrere Nächte mit beschäftigen.
Da hast du recht. Drum lässt man es dann irgendwann und lebt mit dem Restfehler, nur hier war es etwas zuviel des "Guten"...
Hammerbild, für nur einen Test hervorragend!
Den ASA hab ich schon länger und seit dem ich die ASI mit den kleinen Pixeln habe erzeugen die kleinsten Justagefehler krumme Sterne an den Rändern und Ecken... aber bei dem Öffnungsverhältnis kommt auch viel Licht auf den Sensor.
ein tolles Bild, sehr schöne Bearbeitung und nicht zu glatt gebügelt. Das leichte Rauschen macht die Aufnahme sehr natürlich.
Danke Edmund!
uiihhh, wenn es mal läuft, dann läufts aber richtig.
Der Wechsel der Korrektoren geht trotz sehr unterschiedlicher Fokuslage dank eines selbstgedrehten "Baukasten-Systems" doch recht schnell von der Hand.

Viele Grüße
Roland
Benutzeravatar
Daniel
. . . .
. . . .
Beiträge: 316
Registriert: 11.03.2017, 08:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: NGC 1333 aus Neu Göhren

Beitrag von Daniel »

Hallo Roland,

für verunglückt ist das Bild aber doch ziemlich gut geworden, tolle Gegend die du da fotografiert hast. Genau das richtige Objket für dunklen Himmel!

Viele Grüße
Daniel
Benutzeravatar
AchimL
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 588
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: NGC 1333 aus Neu Göhren

Beitrag von AchimL »

Hallo Roland

Tolles Bild, welches Du uns hier zeigst..!!

Gefällt mir sehr

Viele Grüße... AchimL
Benutzeravatar
roszl
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 512
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: NGC 1333 aus Neu Göhren

Beitrag von roszl »

Hallo Daniel und Achim,

vielen Dank, freut mich sehr, dass es euch gefällt!
Mittlerweile ist der Newton auch wieder vernünftig justiert, jetzt verträgt er den ASA-Reducer auch wieder... :oops:

Viele Grüße
Roland
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
.  .  .  .
Beiträge: 1519
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: NGC 1333 aus Neu Göhren

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Roland,

ein wunderbares Bild, die Vielfalt der Farben und Formen ist beeindruckend.
Viele Grüße
Stefan
Benutzeravatar
lange
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 506
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: NGC 1333 aus Neu Göhren

Beitrag von lange »

Hallo Roland,

da hat sich ja der Himmel in NG gelohnt. Sehr harmonische Aufnahme.
War das noch vor dem Justageproblem ?

Welches Aufnahme programm hattest Du genutzt? ich kann mich nur noch ans Plate Solving astap erinnern.
--
Gruss Ralf
Benutzeravatar
Desaster
. . . .
. . . .
Beiträge: 354
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: NGC 1333 aus Neu Göhren

Beitrag von Desaster »

Servus Roland,

na, solche Übersichtsbilder hätten viele gerne!! mir jedenfalls gefällts´s s..gut!!

lg
tom
Benutzeravatar
roszl
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 512
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: NGC 1333 aus Neu Göhren

Beitrag von roszl »

Hallo Stefan, Ralf und tom,

das freut mich ungemein, dass es euch so gefällt!
War das noch vor dem Justageproblem ?
Nein ich hatte schon die krasse Fehljustage größtenteils korrigiert, aber der mit dem ASA muss schon alles stimmen, kennst du bestimmt auch vom Faststar her.
Welches Aufnahme programm hattest Du genutzt? ich kann mich nur noch ans Plate Solving astap erinnern.
Ich nutze schon seit einiger Zeit CCDCiel, habe dir auch eine PN geschickt!
Als ich das installierte, alles verbunden hatte und mal eine Sequenz geplant hatte konnte ich kaum glauben was da alles ohne Eingreifen passierte:
  • Platesoving zur Objektzentrieung
  • Dann wird zu einem helleren Stern zur Fokussierung geschwenkt
  • Zurück zum Objekt, wieder Zentrierung
  • Guiding wird gestartet und gewartet bis die Kalibrieung erfogt
  • Meridianflip, auch wieder Platesolving zur Objektzenrierung usw.
Mit ASTAP geht Platesolving sehr schnell (vorher hatte ich Asrotortilla).
Was noch fehlt ist eine Funktion die, wenn der Guidstern verloren geht, eine Rezentrieung des Objektes (Paltesoving) vornimmt, damit kein Versatz in der laufenden Sequenz durch Wolken vorkommt.

Viele Grüße
Roland
Antworten