PN Jones 1

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
GalaxieFinder
. . .
. . .
Beiträge: 251
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

PN Jones 1

Beitrag von GalaxieFinder » 02.03.2018, 09:36

Hallo alle zusammen!

Im Pegasus findet sich neben den "Klassikern" unter den Galaxien auch das eine oder andere galaktische Objekt.
Jones 1 ist ein planetarischer Nebel mit ca. 6.5' Durchmesser. Die hellen Bögen des Scheibchens
sind ziemlich hell und kommen schon im reinen RGB sehr gut heraus.
Der Ha-Anteil geht im hellen [OIII] völlig unter, lediglich im Süden ist ein markanter Fortsatz, der eindeutig rot leuchtet.

Mehr Hintergrundinformationen zum PN findet ihr beim aktuellen AdW.

Neben den Hauptobjekten kommt im Pegasus auch oft galaktischer Zirrus zum Vorschein - hier liegt er mal tatsächlich im Hintergrund.
Für diesen Nebel ist das Bildfeld an meinem 10" NoNa zu klein, mit dem Epsilon ist dann aber schon einiges davon drauf.

Bild

Bild

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
NicoGeisler
. . .
. . .
Beiträge: 220
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Panketal b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: PN Jones 1

Beitrag von NicoGeisler » 02.03.2018, 10:55

Hi Markus,

hübscher kleiner PN, der in den Weiten des Alls schön blau leuchtet.
Natürlich in gewohnter Quali von Dir bearbeitet. Gefällt absolut :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: .

LG Nico

Benutzeravatar
AchimL
. .
. .
Beiträge: 190
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: PN Jones 1

Beitrag von AchimL » 02.03.2018, 20:24

Hallo Markus

Da hast Du uns mal wieder einen tollen PN vom Himmel geholt !!

Gefällt mir ausgezeichnet !!

Viele Grüße... AchimL

Benutzeravatar
Edmund
....
....
Beiträge: 74
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: PN Jones 1

Beitrag von Edmund » 03.03.2018, 07:48

Hi Markus

wie immer perfekt. Euer Remotewarte hat überdurchschnittliche gute Bedingungen (Wetter und den Himmel)

Sehr interessant der Artikel AdW.
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube

Benutzeravatar
Frank_
. . .
. . .
Beiträge: 298
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: PN Jones 1

Beitrag von Frank_ » 03.03.2018, 08:32

Hallo Markus,

gratuliere zu dieser wunderbaren Aufnahme und zum AdW. Die Belichtungszeit sprengt ja beinahe den Rahmen, was der Qualität des Bildes unheimlich gut tut.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Jedi2014
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 513
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: PN Jones 1

Beitrag von Jedi2014 » 03.03.2018, 15:34

Hi Markus,

Beide Versionen sind klasse. Besonders der Zirrus im Epsilon Bild macht das interessant. Super umgesetzt.
Wenn trotzdem eine Kritik auf hohem Niveau erlaubt ist: im Newton Bild sind die Sterne etwas merkwürdig geformt. Die sehen fast so aus, als hätten die Koma. Hast du im Newton Bild auch Daten vom Epsilon mit verwurstet?
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
. . . .
Beiträge: 450
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: PN Jones 1

Beitrag von Stefan_Lilge » 03.03.2018, 21:42

Hallo Markus,

da hast du ja ganz schön hingelangt, für solche Belichtungszeiten ist eine Remotesternwarte natürlich perfekt. Faszinierend, wie strukturiert du den Ring darstellen konntest. Bringt bei dem vermutlich dunklen Himmel in Verclause eigentlich Schmalband noch große Vorteile (außer natürlich kleinere Sterne)?
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
GalaxieFinder
. . .
. . .
Beiträge: 251
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: PN Jones 1

Beitrag von GalaxieFinder » 04.03.2018, 01:02

Hallo Nico, Achim, Edmund, Frank, Jens und Stefan!

Erst mal danke für eure netten und sehr positiven Antworten! :danke:
im Newton Bild sind die Sterne etwas merkwürdig geformt. Die sehen fast so aus, als hätten die Koma. Hast du im Newton Bild auch Daten vom Epsilon mit verwurstet?
Nein, die Epsilon-Daten verarbeite ich nicht mit, der Auflösungsunterschied ist mir zu groß.
In der Tat bildet der große Newton etwas schief ab. Ich habe ihn - da wegen Montierungswechsel gerade Pause ist - zu Hause und arbeite daran.
Auch weiß ich, dass der Chip der SX schief ist (was SX auch gar nicht erst bestreitet). Das am Stern zu richten ist aber äußerst mühselig, weil man die Kamera immer abschrauben muss, um zum Tiltadapter zu kommen.
Da schauen wir gerade, dass wir das anders in den Griff bekommen können. Dann geht's hoffentlich ab Mai wieder weiter.
Bis dahin - Altbestände aufarbeiten! :D
Bringt bei dem vermutlich dunklen Himmel in Verclause eigentlich Schmalband noch große Vorteile (außer natürlich kleinere Sterne)?
Ja, bzw. von Objekt zu Objekt. Hier wäre der Nebel hell genug für eine reines L-RGB. Ich habe noch andere PN, da ist auf RGB vom Nebel eigentlich gar nichts drauf. :nixweiss:
Und - Schmalband lasse ich bei Mond einfach immer laufen, nach dem Motto "viel hilft viel". :question:

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
JBeisser
....
....
Beiträge: 67
Registriert: 13.03.2017, 19:46
Wohnort: Lilienthal

Re: PN Jones 1

Beitrag von JBeisser » 04.03.2018, 18:39

Hallo Markus,

ein schöner PN, kommt in beiden Brennweiten gut. Über die Bearbeitung brauche ich sowieso nichts zu schreiben, super wie immer.

Viele Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
GalaxieFinder
. . .
. . .
Beiträge: 251
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: PN Jones 1

Beitrag von GalaxieFinder » 05.03.2018, 08:46

Hallo Jürgen,

herzlichen Dank! :danke:

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
Desaster
.
.
Beiträge: 155
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: PN Jones 1

Beitrag von Desaster » 05.03.2018, 11:20

Servus Markus,

beides tolle Aufnahmen von Dir mit interessanten Hintergrundinformationen. Mein Favorit ist das Wide-Field, zeigt es doch sehr schön, was sich im Hintergrund alles abspielt.

lg
tom

Benutzeravatar
GalaxieFinder
. . .
. . .
Beiträge: 251
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: PN Jones 1

Beitrag von GalaxieFinder » 05.03.2018, 11:50

Hallo Tom,

Dankeschön! :-)

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

junior
...
...
Beiträge: 45
Registriert: 11.03.2017, 11:21

Re: PN Jones 1

Beitrag von junior » 06.03.2018, 08:46

Hallo Markus,

den hätte ich fast übersehen. Sehr schönes tiefes Bild von Jones 1.
Ich habe den Nebel vor ein paar Jahren mal auf dem HTT abgelichtet, aber bei 6 Stunden unter Flachlandhimmel ist da natürlich nicht annähernd so viel drauf.
41 Stunden Belichtungszeit zusammen zu bekommen ist allerdings bei dem miesen Wetter letztes Jahr selbst mit einer Remotesternwarte in den Alpen eine echte Leistung. :thumbsup:

Viele Grüße,
Carsten

Benutzeravatar
GalaxieFinder
. . .
. . .
Beiträge: 251
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: PN Jones 1

Beitrag von GalaxieFinder » 07.03.2018, 12:39

Hallo Carsten!

Vielen Dank! Es wäre ein Vergleich mit deiner Technik interessant, ein paar feinere Strukturen könntest du noch auflösen.
Uns hat das Wetter echt verschon letztes Jahr: April bis Dezember weit über 100 klare Nächte.
Jänner und Februar waren nicht gut (wie jedes Jahr) - aber wegen Montierungswechsel ist eh Pause. :-)

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Antworten