C/2022 E3 (ZTF) vom 18.01.2023

Fotos vom Mond, der Sonne, den Planeten und von Kometen
Antworten
Benutzeravatar
NicoGeisler
. . . .
. . . .
Beiträge: 441
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Bernau b. Berlin
Kontaktdaten:

C/2022 E3 (ZTF) vom 18.01.2023

Beitrag von NicoGeisler »

Naaaabend,

ich hatte am 18. in der Früh, tatsächlich mal gutes Wetter an unserem Standort hier in Bernau.
Nachdem C/2020V2 mit seinen 10.6 Magnituden relativ unspektakulär war, musste ich bei
C/2022E3 sicher gehen, dass der Ionenschweif ja mit abgebildet wird. Aufgenommen hab ich
das ganze 30×90", rund 45min lang.
C2022E3(ZTF) 18012022.png
comet_starless_dbe_clone_BW.png
QHY268M - RASA 11" - 10Micron3000GM


Viele Grüße Nico
Frank
. . . .
.  .  .  .
Beiträge: 1584
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: C/2022 E3 (ZTF) vom 18.01.2023

Beitrag von Frank »

Hallo Nico

das ist doch jetzt schön knackig geworden
tolle Details im Schweif

Gruß Frank
Benutzeravatar
Josef
. .
.  .
Beiträge: 1033
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: C/2022 E3 (ZTF) vom 18.01.2023

Beitrag von Josef »

Hallo Nico,

das schaut sehr gut aus!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at
Benutzeravatar
NicoGeisler
. . . .
. . . .
Beiträge: 441
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Bernau b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: C/2022 E3 (ZTF) vom 18.01.2023

Beitrag von NicoGeisler »

Hey Männers, danke für die Rückmeldung ... Ja ist ganz gut geworden, dennoch hatte ich leichte Streulichtprobleme, die nicht unbedingt so toll bei der Bearbeitung waren. Leider fehlte bei der Lieferung die Taukappe, welche vor Mai wohl auch nicht lieferbar ist. Hab jetzt mal klassisch eine Isomatte umgebaut, sollte also beim nächsten Mal keine Streulichtprobleme geben. Aktuell scheint uns ja der Hochnebel hier in Berlin ein Schnippchen zu schlagen. Bis 1.Februar haben wir ja hoffentlich noch 1-2 Tage Zeit.

IMG_4593.jpg

Viele Grüße Nico
Antworten